BG 74 zu Gast beim TBB Trier

Die Hinrunde beendete die BG 74 Göttingen trotz zwei Spielen weniger an der Tabellenspitze. Zum Rückrundenstart will das Team John Patrick nahtlos an die bisher so erfolgreiche Saison anknüpfen. Am 18. Spieltag sind die Veilchen dabei zu Gast beim TBB Trier. Tip-Off in der Arena Trier ist kommenden Donnerstag, 22. Januar um 20.15 Uhr. Die Partie wird live auf BBL.TV übertragen.

In Trier erwartet die BG 74 eine schwere Aufgabe. Der TBB ist gut in das Jahr 2009 gestartet und hat die letzten beiden Ligapartien gewonnen. Einem 77:73 Auswärtssieg über die Köln 99ers ließ die Mannschaft von Trainer Yves Defraigne einen 98:86 Heimerfolg über die Eisbären Bremerhaven folgen. Mit 16:18 Punkten belegen die Moselstädter derzeit den neunten Tabellenplatz und haben die Play-Off Regionen in unmittelbarer Sichtweite. Aus dem Hinspiel haben die Trierer noch gute Erinnerungen an die Göttinger. Mit 72:68 behielt der TBB die Oberhand und fügte der BG die bis dato einzige Heimniederlage zu.

Für diese Heimniederlage wollen sich die Veilchen nun revanchieren. BG 74-Coach John Patrick erwartet ein schweres Spiel: „Beide Mannschaften haben sich im Vergleich zum ersten Duell verbessert. Auf Trierer Seite sind mit George Evans und Brian Brown zwei Spieler mit dabei, die im Hinspiel noch nicht gespielt haben. Auf der anderen Seite stehen uns mit Rocky Trice und Chris Oliver zwei wichtige Spieler zur Verfügung, auf die wir am ersten Spieltag noch verletzungsbedingt verzichten mussten. Trier ist eine gute Mannschaft mit vielen Scorern. Mit Derek Ravio haben sie einen der treffsichersten Spielmacher der Liga. Es ist zwar eine neue Partie, aber wir wollen Wiedergutmachung für die Heimniederlage betreiben.“

Während der BBL-erfahrene Guard Brian Brown erst in diesem Jahr zum TBB stieß, fehlte Centerspieler Evans den Trierern im Hinspiel aufgrund einer Verletzung. Mit 14,9 Punkten/Spiel ist der 37-jährige US-Amerikaner aktuell bester Scorer der Trierer. Ihm dicht auf den Fersen ist Forward Christopher Copeland (14,7 Punkte/Spiel), der im ersten Vergleich mit 19 Punkten zum Matchwinner avancierte. Die BG 74 setzt gegen die starken Trierer erneut auf die aggressive Full Court Verteidigung und ein hohes Spieltempo. Mit einem Erfolg in Trier könnte man das eigene Punktekonto auf 26:6 ausbauen und die Tabellenspitze weiter behaupten.

Für Fans, die sich nicht mit auf die lange Auswärtsfahrt nach Trier begeben können, bietet sich die Gelegenheit das Spiel der Veilchen live auf BBL.TV zu verfolgen. Informationen rund um die TV-Plattform von sportdigital gibt es im Internet unter www.sportdigital.de.

ARD Morgenmagazin berichtet über die Veilchen

Durch die Erfolgsserie der BG 74 sind auch die überregionalen Medien aufmerksam auf das Team aus der südniedersächsischen Universitätsstadt geworden. Nachdem große Printmedien bereits über die BG berichteten, sind die Veilchen nun im TV zu sehen. Das ARD Morgenmagazin berichtet am Freitag (ab 5:30 bis 9 Uhr) über das Spiel der Göttinger in Trier. Zu sehen ist der Beitrag im Sportblock des ARD Morgenmagazins.

Pressemitteilung BG 74 Göttingen

No comments yet... Be the first to leave a reply!