Abstiegsgefährdete BG muss in Hamburg-Harburg gewinnen

Nach einer zweiwöchigen Spielpause geht es für die Mannschaft von Trainer Stefan Mienack in die entscheidende Phase der Saison. Die Vorzeichen für die stark abstiegsgefährdeten Veilchen sind jedoch alles andere als gut: Mit 10:20 Punkten belegen die Göttingerinnen den neunten Tabellenplatz und sind somit vier Punkte von dem ersten Nicht-Abstiegsplatz entfernt. Hinzu kommen die Verletzungen der beiden Leistungsträgerinnen Lucia Thüring und Claudia Scherwing. Gegen den sechst-platzierten – die Harburg Baskets – muss das Team um Klaudia Grudzien in Hamburg am Samstag Abend unbedingt punkten um überhaupt noch eine realistische Chance im Kampf gegen den Abstieg zu haben. Spielbeginn in der Hansestadt ist um 19:30 Uhr.

„Herausforderung stellen“

„Wir wissen, dass es alles anderen als leicht wird in den kommenden Spielen – sind aber bereit um uns der Herausforderung zustellen“, weiß Trainer Mienack die prekäre Lage seiner Mannschaft einzuordnen. In Hamburg zählt deshalb auch für den Coach nur ein Sieg: „Wir sind stark genug als Team und können die Ausfälle kompensieren. Wir haben uns noch nicht abgeschrieben“, gibt sich der B-Lizenzinhaber kämpferisch. Der Schlüssel für den Sieg liegt für Mienack „in der mannschaftlichen Geschlossenheit und dem Zusammenhalt untereinander.“

(end)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply