ASC 46 siegt in der Liga und bleibt auch im Pokal erfolgreich

Die königsblauen Regionalliga Basketballer haben ihre zwei Begegnungen am Wochenende genutzt, um Wiedergutmachung für die unnötige Niederlage am vergangenen Samstag gegen die SG Braunschweig II, zu betreiben. Auch ohne Flügelspieler Jan Jörgensen fuhren die Göttinger sowohl im Ligaspiel in Bremerhaven (83:71) als auch im Pokalviertelfinale bei der BG’89 Rotenburg (101:75) zwei weitere wichtige Siege ein. In beiden Partien zeigte die Mannschaft von Trainer Marjo Heinemann eine geschlossene Mannschaftsleistung und untermauerte damit ihre Ansprüche auf den zweiten Tabellenplatz in der zweiten Regionalliga West. Durch die gleichzeitige Niederlage des TuS Bramsche liegen die Königsblauen nun wieder punktgleich mit dem Zweitplatzierten auf dem dritten Rang und dürfen sich berechtigte Hoffnungen auf den Vizemeistertitel machen. Ob der zweite Platz am Ende der Saison vielleicht sogar doch noch zum Aufstieg reicht, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden.

Mulic mit 26 Punkten

Gegen die Bundesliga Reserve aus Bremerhaven zeigte insbesondere Selim Mulic mit 26 erzielten Zählern, dass er sehr wertvoll für die Göttinger sein kann. Die Gastgeber aus der Nordseestadt bereiteten dem ASC zu Beginn mit ihrer aggressiven Spielweise Probleme, bevor Ebeling und Büttner ihre ganze Erfahrung unter dem Korb ausspielten und somit das Match zu Gunsten der Königsblauen entscheiden konnten. Gegen die BG‘ 89 Rotenburg reichte am Sonntag eine starke zweite Halbzeit um sich für das Halbfinale im NBV-Pokal zu qualifizieren. Am Ende hieß es 101:75 für die Heinemann-Mannschaft, die durch den Erfolg am 08.03.2009 in der heimischen Hainberg Halle auf einen ganz besonderen Gegner trifft. Zu Gast sind dann die Spieler der BG 74 Göttingen. „Die Mannschaft hat sich an dem Wochenende super weiter entwickelt und noch besser gefunden. Wir sind bereit für die kommenden Wochen“, so Trainer Marjo Heinemann im Hinblick auf die nächsten, schweren Spiele gegen die BG 74 und beim TuS Bramsche.

Punkte: Mulic (26 gegen Bremerhaven/17 gegen Rotenburg), Lieser (13/17), Büttner (7/13), Voß (14/12), Pflaumbaum (6/14), Heinemann (-/4), Hartmann (2/-), Ebeling (14/19), Sievers (-/7), Tirilomis (1/-).

(end)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply