WNBL: Rotenburg/Scheeßel gewinnt dank taktischer Überlegenheit

Sie haben lange Zeit gut mitgehalten, die Mädchen des Team Göttingen in der Weiblichen Basketball-Nachwuchs-Bundesliga (WNBL). Am Ende aber siegte die BG `89 Rotenburg/Scheeßel mit 66:57 (33:29). Zum Ende der Hinrunde belegt das Team Göttingen des ASC 46 damit den 6. Rang, die Hurricanes aus Rotenburg „überwintern“ auf dem 2. Platz.

„Wir sind stolz, gegen Rotenburg nur 66 Körbe zugelassen zu haben“, hob Coach Finn Höncher die Defensivleistung seiner Mannschaft hervor. Vor allem unter dem Korb war das Team Göttingen präsent. Höncher lobte erneut Theresa Seitz für ihre herausragende Leistung sowie Maj vom Hofe. Auch die junge Lena Wenke hinterließ mit 17 Zählern einen starken Eindruck.

Der ASC 46 begann in der Offensive sehr stark, führte im ersten Viertel ständig. Der Knackpunkt im Spiel, so Höncher weiter, sei gewesen, dass sich der Gegner nach kurzem Abtasten sehr gut auf sein Team eingestellt habe: „Rotenburg war taktisch sehr gut. Sie konnten zwischen Zone, Zonenpresse und Mann-Mann-Verteidigung unserer Guards ständig hin und her wechseln“, berichtet Trainer Höncher: „Damit sind wir in der Offensive nicht klar gekommen.“

Hinzu kam, dass Rotenburg traumwandlerisch traf. Allein vier hart verteidigte Dreier, die dennoch den Weg in den Korb fanden, mussten Finn Höncher und sein Kollege Mirko Heidenreich notieren. Und dennoch blieb es bis zum Ende spannend. Zwei Minuten vor der Schlusssirene lag das Team Göttingen mit vier Zählern hinten. Der Versuch, diesen Rückstand zu verkürzen und mit erneutem Ballgewinn gleich zu ziehen, misslang jedoch. Die Hurricanes aus Rotenburg machten es besser und sicherten sich damit den hart umkämpften Sieg. Abschließendes Fazit Höncher: „Das war ein sehr gutes Spiel.“ Nun haben Coaches und Team ein wenig Zeit sich auszuruhen, um in der Rückrunde für die ein oder andere Überraschung zu sorgen.

Team Göttingen: Wenke 17, Crowder 11, Elsner 9, Langbein 6, Seitz 5, vom Hofe 3, Aha 2, Daub 2, Plaisir 2.

(KP)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply