Stadtwerke präsentieren Finalspiel der BG-Damen um den Zweitliga-Aufstieg

Erfolg soll honoriert werden. Deshalb werden die Stadtwerke Göttingen das entscheidende Spiel der Damen der BG 74 um den Aufstieg in die 2. Bundesliga präsentieren. Tipp-Off der Partie gegen die BG Berlin ist am Sonntag um 16 Uhr iim FKG. Nur mit einem Sieg kann sich das Team um Trainerin Jennifer Kerns die Meisterschaft und den Wiederaufstieg in die 2. Liga sichern. „Mit einem Durchschnittsalter von gerade einmal 20 Jahren hat dieses fast ausschließlich aus Eigengewächsen bestehende Team eine große Zukunft vor sich“, kommentiert Pressesprecher Klaus Plaisir die Entscheidung, das Match um den Aufstieg im Rahmen des 150jährigen Geburtstages der Göttinger Gasversorgung zu präsentieren: „Stadtwerke und Veilchen geben Gas und haben viel gemeinsam. Wir haben beide eine große Tradition und arbeiten intensiv an der Zukunft – die Basketballerinnen am sportlichen Erfolg des eigenen Nachwuchses und wir am Erfolg des Klimaschutzes.“ Fans der BG 74 dürfen sich auf einige Überraschungen seitens der Stadtwerke freuen.

(KP)

Jennifer Kerns zum Spiel:

Am Sonntag findet ein Spiel statt, das für die Zukunft des Damenbasketballs in Göttingen extrem wichtig ist.

Unsere Regionalliga-Mannschaft tritt gegen die Berlin Baskets an und spielt im letzten Spiel der Saison um die Meisterschaft und den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Unser Team (dazu gehören natürlich auch Andreas Fink und Carola Fahlbusch) hat jetzt zwei Jahre zusammen gearbeitet, um in die Situation zu kommen, in die Bundesliga zurück zu kehren.

Also werden wir es zu einem schönen Spiel machen am Sonntag – sowohl für das Team als auch die Fans! Beide Mannschaften spielen auf einem hohen individuellen Niveau und haben ein funktionierendes Teamspiel zu bieten.

Die Berlin Baskets sind derzeit Tabellendritte. Wir dagegen sind Tabellenführerinnen. Der ASV ist dazwischen auf dem zweiten Tabellenplatz und spielt am Wochenende gegen Lüneburg. Nur, wenn wir gegen die Berlin Baskets gewinnen, können wir die Meisterschaft der Regionalliga feiern!

Fünf oder sechs Spielerinnen der Berlin Baskets sind immer

Leistungsträgerinnen:

Haruka Yamashita mit einem Punkteschnitt von 14,6 PPG und als sichere Schützin von der Dreipunkte-Linie Lena Lisa Claudia Grohlisch mit 13,7 PPG und häufig nur durch Fouls zu stoppen Lena Marie Seuffer mit 6,5 PPG Tina Polke mit 7,3 PPG Elisabeth Tzschentke mit 6,2 PPG Chloe Weiss mit 6,7 PPG

Alle aus dem Team können gut treffen und sie sind allesamt gut ausgebildete Allrounderinnen.

Wir werden uns mal wieder auf uns selbst konzentrieren und unseren Spielstil durchsetzen. Wir haben sowohl in den letzten Wochen gut trainiert als auch gespielt. Wir sind also vorbereitet und freuen uns auf dieses letzte Ligaspiel!

Auch wichtig wird sein, das Spiel zu gewinnen, weil wir so viele tolle Nachwuchsspielerinnen haben, insbesondere im U 17 WNBL-Team

(Nachwuchsbundesliga) des ASC, wo auch BG 74-Spielerinnen mitmachen. Wir haben auf Regionalliga- und Nachwuchsbundesliga-Niveau in Göttingen sowohl beim ASC als auch bei der BG 74 eine tolle Spielerinnenbasis als auch die entsprechende Leistungsdichte. Die Spielerinnen müssen die Gelegenheit bekommen, so hoch wie möglich antreten zu können, damit sowohl die Trainingseinheiten als auch die Ligaspiele zur weiteren Entwicklung beitragen und Zukunftschancen eröffnen.

Wir würden uns freuen, am Sonntag so viele Leute wie möglich in der FKG-Halle begrüßen zu können. Dies wird ein spannendes Spiel und die Spielerinnen können und wollen noch einmal angefeuert werden! Ich danke Euch herzlich für die ganze Unterstützung während der gesamten Saison. Das macht einen Riesenunterschied für unser Team aus!

(Foto: Christian Reinhard)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply