Siegreiche Derby-Wochen für SCW-Damen

Am 16. Oberliga-Spieltag stand für die 1. Damen des SCW das zweite Derby in Folge auf dem Programm. Nachdem man in der Vorwoche die BG74 in einem überragenden Schlussviertel niedergerungen hatte, war man diesmal beim Rivalen ASC zu Gast.

Gegen die jungen, körperlich unterlegenen ASC-Mädels war klar, dass die Gäste das Spiel ans Brett verlagern wollten. Dies gelang auch gleich von Beginn an: Die Centerspielerinnen um C. Scherwing wurden in Brettnähe gut in Szene gesetzt und der SCW erarbeitete sich eine erste Führung (11:19, 1. Viertel). Auch im zweiten Spielabschnitt bestimmten die Gäste das Spielgeschehen, während sich der ASC gegen die Verteidigung des SCW sichtlich schwer tat. Den Hausherrinnen gelangen im zweiten Viertel lediglich zwei Punkte, Weende zog nun uneinholbar davon. Beim Stande von 13:37 zur Halbzeit war die Begegnung bereits so gut wie entschieden.

Konnten sich die ASC’lerinnen im Hinspiel noch mit zahlreichen erfolgreichen Distanzwürfen immer wieder ins Spiel zurückkämpfen, so blieb dieses Mal eine Aufholjagd aus. Weende entschied auch das dritte und vierte Viertel zu seinen Gunsten, wobei im Schlussabschnitt dann doch schon ein wenig die Luft raus war.

Mit dem souveränen 65:25-Sieg festigte der SCW nicht nur seine gute Position an der Tabellenspitze, er behielt auch im letzten Derby der laufenden Saison eine weiße Weste. In zwei Wochen (Samstag, 12.03., 17:30) empfangen die SCW-Damen dann im THG den SV Fümmelse.

SCW Göttingen: Berg (4), Diener, Hemmerling (5), Liske, Recke (8), Scherwing (20), Schillig (4), Schulz (7), Spieß (2), Thies (14).

(B. Diener)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply