BG 74 1. Regionalliga Herren verlieren enttäuschend gegen Wolfenbüttel

Den Saisonauftakt der 1. Regionalliga Nord gegen die nicht in voller Besetzung angetretene SG Wolfenbüttel hatten sich die 1. Herren der BG 74 Göttingen sicherlich anders vorgestellt. In einem äußerst schwachen Spiel gab es eine enttäuschende 59:67 (25:31) Niederlage.

Die Gäste lieferten keine überragende Leistung ab, ließen z.B. bei 13:33 Freiwürfen noch reichlich Punkte liegen, wurden im Auslassen von Chancen aber vom übernervösen Gastgeber noch übertroffen. Die Viertelstände von 15:17/10:14/16:18 und 18:18 sprechen eine deutliche Sprache, denn auch die Verteidigung stand auf beiden Seiten noch nicht regionalligareif.

Einziger Spieler in Normalform war bei den Gastgebern Benjamin Pfeifferling, während alle anderen Liganeulinge, aber leider auch die ligaerfahrenen Spieler ihre Nervosität, die sich in Fehlwürfen und –pässen zeigte, nicht ablegen konnten. Die Gäste standen nicht viel nach, waren aber in den entscheidenden Situationen das gewisse Etwas cleverer und glücklicher.

„Wir wussten, dass dies eine schwierige Saison wird und wir noch nicht ganz bereit sind, aber so eine Leistung und einen solchen Auftakt habe ich nicht erwartet. Wir werden uns sehr steigern müssen, wenn wir nicht Probleme bekommen wollen.“ stellte Trainer Schmidt ernüchtert fest, wohlwissend, dass die nächsten Auswärtsaufgaben in Rostock und Magdeburg kein Stück leichter sind.

Die Punkte:
Nolden 0, Stechmann 0, Hefele 0, Born 9/12 Rebounds, Herold 0, Pöschel 0, Schikowski 0, Schmidt 7/2 Dreier, Maertens 15/1, Pfeifferling 16, Stürmer 0, Both 11/10 Rebounds

(HWS)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply