Vitalis Chikoko: Talent aus Simbabwe ergänzen BG-Kader

Eine Reihe von talentierten Nachwuchsspielern ergänzt den Kader der BG Göttingen für die Saison 2011/2012. Aus dem eigenen Nachwuchs trainieren gleich fünf Göttinger Jugendspieler bei den Beko BBL-Profis mit. Neu zum Team stößt auch Vitalis Chikoko, der per Doppellizenz ebenfalls für den ASC 46 in der Regionalliga spielt.

Der 20-jährige Vitalis Chikoko ist ein Talent auf der Forward- und Center-Position. Der 2,07 m große Chikoko stammt aus Simbabwe und ist Nationalspieler für das im Süden Afrikas gelegene Land. 2011 gewann er mit dem Club Heat BC die Staatsmeisterschaft Simbabwes. Per Doppellizenz wird Chikoko zukünftig für den ASC 46 Göttingen in der 1. Regionalliga Nord und für die BG Göttingen in der Beko BBL auflaufen.

„Vitalis ist ein Riesentalent und wir sind froh, dass wir durch unseren Kontakt Peter Mubanda sicherstellen konnten, dass er in Göttingen den nächsten Schritt in seiner Entwicklung nimmt“, erklärt Sportdirektor Jan Schiecke. „Er ist enorm athletisch, variabel und hat ein gutes Gefühl für das Spiel. Es ist nun an uns allen ihn dabei zu unterstützen, sein Potential voll auszuschöpfen. Vitalis’ größte Stärke ist definitiv sein Willen besser zu werden.”

Ebenfalls zum BG-Kader zählen die deutschen Nachwuchsspieler Aaron Donkor (Jahrgang 95), David Markert (Jahrgang 94), Greg Onwuegbuzie (Jahrgang 93), Philipp Sprung (Jahrgang 94) und Johann Wiebold (Jahrgang 94). „Aaron, David, Philipp, Johann und Greg haben sich in diesem Sommer enorm entwickelt und den unbedingten Willen bewiesen jedes Training voll mitzugehen”, so Schiecke. „An diesen Spielern können jugendliche Basketballer in Göttingen sehen, dass mit harter Arbeit der Schritt in die BBL gar nicht unrealistisch ist.”

PM BG Göttingen

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply