Auftaktsieg beim ASC Theresianum Mainz

Eine gelungene Premiere feierte Zweitliga-Aufsteiger BG 74 Göttingen beim Saisonauftakt in Main. Gegen den ASC Theresianum feierte das Team um Headcoach Jennifer Kerns einen denkbar knapp 59:57-(29:28)-Erfolgt. Die im eigenen Bus mitgereisten 25 Fans feierten nach der Schlusssirene ausgiebig mit ihrem Team.
„Das war ganz klar ein Erfolg der gesamten Mannschaft“, freute sich Teammanager Andreas Fink über eine Leistung, bei der sich alle elf eingesetzten Spielerinnen in die Statistik eintrugen. Fink lobte insbesondere das Reboundverhältnis, das mit 38:35 an die Veilchen ging. Insbesondere in der Offensive gingen die Veilchen unter dem Korb agressiv zur Sache. Dies war auch erforderlich, da die BG bis weit ins letzte Viertel hinein mit großem Wurfpech zu kämpfen hatte. Keiner der bis dahin neun Distanzwürfe war erfolgreich. So lagen die Veilchen bis 2,5 Minuten vor dem Ende mit sechs Punkten hinten. Jetzt aber fielen die Dreier und Nekane Krumm war es schließlich vorbehalten, mit zwei verwandelten Freiwürfen den Sieg sicher zu stellen.

Vor allem vor der Pause haderte Trainerin Jennifer Kerns mit den Leistungen ihres Teams im Spielaufbau. Schon zehn Fehlpässe standen bis zum Seitenwechsel zu Buche. Die Pausenansprache von Kerns aber zeigte Wirkung. Denn lediglich sechs Turnover leistete sich die BG im zweiten Abschnitt. Zudem erhöhten die Göttingerinnen den Druck auf den gegnerischen Spielaufbau und zwangen Mainz ein ums andere Mal zu Fehlern. Auch den verletzungsbedingten Ausfall von Jana Luecken, die mit einer Platzwunde im Krankenhaus behandelt wurde, steckten Coach Kerns und ihre Team problemlos weg.

Nach dem geglückten Auswärtserfolg folgt für die BG 74 Göttingen am kommenden Sonntag um 16 Uhr der erste Auftritt vor heimischem Publikum. Dann gastiert mit den Phönix Hagen Ladies ein Team, das in den vergangenen Jahren regelmäßig die Play-Offs um den Aufstieg in die erste Liga erreicht hat.

BG 74 Göttingen: Bode 4, Crowder, Flasarova 6, Grudzien 9, Jörgensen, Krumm 6, Kulp 2, Luecken 6, Müller 1, Münder, Tulikihihifo 25.

(KP)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply