WNBL: Team Göttingen zu Gast bei Chemnitzer Bundesliga-Nachwuchs

Nach der Niederlage am vergangenen Wochenende, richtet sich der Blick der U17-Basketballerinnen des Team Göttingen schnell wieder nach. Am kommenden Sonntag müssen die Göttingerinnen sich gegen das Team „Basketball 4 Girls Chemnitz“, den Nachwuchs der Bundesliga-Mannschaft Chemcats Chemnitz, behaupten. Tip Off ist um 13.30 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums am Schlossteich in Chemnitz. „Wir müssen aus den Fehlern lernen und noch disziplinierter in der Offense und Defense sein“, fordert Headcoach Finn Höncher mit Blick auf die Schwächen des letzten Spiels. Chemnitz ist einer der beiden DBB-Stützpunkte für die Ausbildung der Perspektivspielerinnen, dementsprechend stark ist das gastgebende Team aufgestellt. In den ersten beiden Saisonspielen stach insbesondere die 1,80-Meter große Centerin Linda Pietschker mit durchschnittlich 18 Punkten hervor und auch die Aufbauspielerin Alexandra Wilke erweist sich mit bislang 15 Punkten im Schnitt als tragende Säule im Spiel der Sachsinnen. „Chemnitz ist ein Team, das mit hoher Intensität und Kampfbereitschaft spielt. Darauf müssen wir vorbereitet sein“, weiß Höncher um die Stärken des Gegners, hat seine Schützlinge dementsprechend eingestellt und will mit einer voll besetzten Bank einen Sieg mit nach Hause nehmen.

LV

No comments yet... Be the first to leave a reply!