BG 74 siegt klar im NBV-Pokal

Mit einer Rumpftruppe erledigte Zweitregionalliga-Tabellenführer BG 74 Göttingen die Pflichtaufgabe der zweiten Runde im NBV Pokal beim Bezirksoberligisten TSV Lamstedt und siegte klar mit 125:75 (66:31).
Mit sechs Stammspielern und drei Spielern aus der Oberligamannschaft traten die Coaches Hans-Werner Schmidt und Till Knepel die lange Reise in den Landkreis Cuxhaven an. Einige Spieler waren von vornherein verhindert, einige sagten aus verschiedenen Gründen kurzfristig ab.
Der TSV Lamstedt um einen Ex-Zweitligaspieler aus Cuxhaven, eine reine Männertruppe, zeigte wesentlich mehr Gegenwehr als tags zuvor die junge Mannschaft aus Vegesack im Regionalliga-Punktspiel.
Von Beginn an entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem Coach Schmidt gern etwas mehr Verteidigungsanstrengungen seiner Mannschaft gesehen hätte. Entscheidend war das zweite Viertel, das 37:10 gewonnen wurde. Herausragend nicht nur in diesem Viertel spielte Toshihiro Nakatsuka, der sich zurzeit in blendender Verfassung befindet und zu keiner Zeit gestoppt werden konnte.
Letztlich hatten alle beteiligten Spieler ihren Spaß. Die Göttinger zogen wie gewohnt ihr Pass-Fastbreakspiel auf und überliefen die allerdings nicht aufgebenden Norddeutschen häufig.
Die Punkte:
Gehrke 3, Lochter 12, Nakatsuka 26, Weigel 14, T. Schmidt 16, J. Schmidt 5, Özbas 7, Both 23, Scharf 19

(HWS)

No comments yet... Be the first to leave a reply!

Leave a Reply